21.03.2018

Pastor Dr. Frank Kleinjohann übernimmt die Pfarrverwaltung der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf

Liebe Mitchristen,
liebe Mitglieder unserer gewählten Gremien,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Seelsorgeteams!

Unser Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Mitte Februar den Verzicht unseres Dechanten Heinz Haser auf sein Amt als Leiter des Dekanates Saarlouis und als Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf angenommen. Zum geschäftsführenden Dechanten wurde der Pfarrer von Schwalbach, Hans-Georg Müller, ernannt. Ich habe mich bereiterklärt, zum 01. April 2018 die Pfarrverwaltung von Bous-Ensdorf zu übernehmen. Pfarrverwaltung bedeutet in diesem Fall, dass ich die seelsorgliche Leitung der Pfarreiengemeinschaft und des Seelsorgeteams übernehme. Normalerweise ist die Pfarrverwaltung eine vorübergehende Angelegenheit, bis der Bischof einen neuen Pfarrer ernennt. Da wir zum 01. Januar 2020 aber sowieso die neue Struktur der „Pfarrei der Zukunft“ Saarlouis erhalten, zu deren Gebiet auch Bous-Ensdorf gehören wird, ist es unwahrscheinlich, dass sich für diese kurze Zeit noch ein Pfarrer auf die Stelle bewirbt.
Aus diesem Grund werden wir mit allen Verantwortlichen gemeinsam die Seelsorge von Anfang an so gestalten und absprechen, dass die beiden Seelsorgeteams in Bous-Ensdorf und in Saarlouis links der Saar gut zusammenarbeiten und der seelsorgliche Dienst mit den vorhandenen Kräften gut sichergestellt werden kann. Da auch der Kaplan von Bous-Ensdorf zum Ende diesen Monats seine Stelle verlässt, bedeutet die Pfarrverwaltung für die Priester von Saarlouis links der Saar – Pastor Christian Müller, Kaplan Heiko Marquardsen und mich –, dass wir die priesterlichen Dienste in Bous-Ensdorf komplett übernehmen. Zu den fünf Kirchen und knapp 11.000 Katholiken in Saarlouis links der Saar kommen damit zwei weitere Kirchen und rund 9.000 Katholiken in Bous und Ensdorf hinzu.
Auch wenn auf uns alle Veränderungen zukommen, sehe ich persönlich der neuen Situation mit Neugierde und Zuversicht entgegen. Wir haben die Chance, mit Blick auf die Pfarrei der Zukunft schon jetzt zusammen-zuwachsen und in der Seelsorge sowie in unserer Zusammenarbeit neue Dinge auszuprobieren. Sowohl in Saarlouis links der Saar als auch in Bous und Ensdorf, wo ich vertretungsweise ja schon ausgeholfen habe, erlebe ich ein reges kirchliches Leben und vor allem viele engagierte Menschen, die diese Zeit der Veränderungen und Herausforderungen gut gestalten werden!
Das betrifft selbstverständlich auch alle Mitglieder der Seelsorgeteams. Über die Priester hinaus sind dies die beiden Diakone Manfred Debong und Christoph Nenno sowie die Gemeindereferentinnen Julia Krechan, Martina Leinen und Dorothee Schmitt, Gemeindereferent Bernhard Hildebrandt sowie Gemeindeassistentin Corinna Sattler. Manches wird beim Alten bleiben, aber vielleicht werden wir auch Zuständigkeiten und Arbeitsfelder neu verteilen.
Die erste spürbare Veränderung wird es sicherlich beim Gottesdienstangebot in Bous-Ensdorf und Saarlouis geben. Mit den beiden Pfarreienräten und den Seelsorgeteams werden wir beraten, wie das Gottesdienstangebot zukünftig aufgestellt werden muss, damit die Seelsorgerinnen und Seelsorger verbindlich und gut für Sie da sein können. Mir ist wichtig, dass sich alle Gläubigen gerecht und gleich behandelt fühlen.
Daher bitte ich Sie alle heute schon um Verständnis für die Veränderungen der kommenden Zeit. Gleichzeitig bitte ich alle Gläubigen und besonders die in die Räte gewählten Frauen und Männer, über die Einrichtung von Fahrdiensten zu den Gottesdiensten nachzudenken. Gerade unseren älteren Mitchristen, die vielleicht nicht mehr so mobil sind, denen aber der regelmäßige Gottesdienstbesuch wichtig ist, sind wir eine kreative Antwort schuldig. Und für uns alle ist es doch schöner, statt in einer halb leeren Kirche in einer großen, festlichen Gemeinschaft den Gottesdienst zu feiern.
Wir gehen auf das Osterfest zu. Die Auferstehung Jesu Christi ist das Wunder der Neuwerdung schlechthin – etwas nie Dagewesenes. Christen sind wir, weil wir diesem Auferstanden nachfolgen wollen. Von Herzen wünsche ich uns allen in diesem Sinne die Freude, Kraft und Zuversicht unseres auferstandenen Herrn!

Mit der herzlichen Bitte um Ihre Unterstützung und in der Hoffnung auf einen guten Weg grüßt Sie alle

Ihr Pastor Dr. Frank Kleinjohann
(Leitender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Saarlouis links der Saar und ern. Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf)