Kalenderblatt
Bild: Peter Weidemann - in: Pfarrbriefservice.de

Termine

Hier finden sie besondere Terminhinweise und Einladung zu Veranstaltungen in der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf.

Für aktuelle Termine finden sie die Termine der Woche in der rechten Spalte.


  • 14. April 2018 - AGAPE-Feier in Bous

    Am Samstag, dem 14. April, lädt der Pfarrgemeinderat von Bous alle Kirchenbesucher nach der Abendmesse zur AGAPE in den Vorraum vom Haupteingang ein. (Bei schönem Wetter treffen wir uns draußen.)
    Besonders die Vertreterinnen und Vertreter der ehrenamtlichen Gruppierungen in unserer Pfarrgemeinde sind angesprochen, um sich in lockerer Runde über die Vielfalt der Aktivitäten in unserer Pfarrei zu informieren und auszutauschen.
    Wir – die Mitglieder des Pfarrgemeinderates – wollen uns mit Ihnen im Sinne der Synode auf den Weg in die „Pfarrei der Zukunft“ machen. Kommen Sie mit!

  • 22. April 2018 - Minigottesdienst "Ich sehe was, was du nicht siehst"

    22.04.2018

    Minigottesdienst "Ich sehe was, was du nicht siehst"

    Am Sonntag, den 22.04.18,

    um 16.00 Uhr

    findet ausnahmsweise im Pfarrheim unterhalb der kath. Kirche St. Peter Bous

    ein Minigottesdienst für Euch Kinder statt.

    Thema: "Ich sehe was, was du nicht siehst"

    Wir freuen uns, wenn viele Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern kommen!

  • 22. April 2018 - Orgelkonzert Bous

    Sonntag, 22. April 2018,18 Uhr
    Pfarrkirche St. Peter Bous

    Orgelkonzert

    Edward Elgar - Sonate in G-Dur
    Sigfrid Karg-Elert - Hommage to Händel
    Maurice Duruflé - Suite

    Orgel: Dekanatskantor Andreas Hoffmann

     

    Der scheidende Dekanatskantor Andreas Hoffmann lädt am Sonntag, den 22. April 2018, noch einmal zu einem letzten Orgelkonzert nach Bous ein. Im Mai tritt er eine neue Stelle als Regionalkantor in Aachen an.

    An diesem Abend stehen Werke auf dem Programm, die alle Möglichkeiten der Haerpfer-Erman-Orgel in St. Peter Bous ausschöpfen. Begonnen mit der großen „Sonate G-Dur“ des Briten Edward Elgar über die „Homage to Handel“, 54 Variationen über einen Bass von Händel des deutschen Komponisten Sigfrid Karg-Elert, bis hin zum französischen Impressionismus, der mit der „Suite op.5“ aus der Feder von Maurice Duruflé vertreten ist.

    Das Konzert in St. Peter Bous beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

  • 5. Mai 2018 - Bibliodramatag "Petrus aber klopft immer noch"

    Besondere Zeiten

    05.05.2018

    „Petrus aber klopfte immer noch“ (Apg 12,16) - Bedrängnis und Rettung in schwierigen Zeiten

    Bibliodramatag am Samstag 05.05.2018 auf dem Hasenberg in Ensdorf

    Die Apostelgeschichte erzählt uns in Kapitel 12 eine Erfahrung der jungen Kirche in Jerusalem. Im Rahmen von Verfolgung und Bedrohung der Gemeinschaft der Christen/innen wird Petrus verhaftet und gefesselt an Ketten ins Gefängnis gesteckt. Durch Gottes Eingreifen gelingt Petrus die Flucht und die werdende Kirche kann ihren Weg weitergehen.

    Auch die Kirche von heute steht vor großen Herausforderungen und Menschen in unserer Zeit erleben sich persönlich oder gesellschaftlich in Bedrängnis. Rettung und Befreiung von Ketten ist auch in unseren Tagen ein „fesselndes Thema“.

    Im Bibliodrama werden wir uns in erlebnisorientierter Form in diese Erzählung hinein begeben und sie erkunden. Wir werden dem Text intensiv begegnen und dem nachspüren, was die Erzählung für unser Leben und Glauben heute bedeuten kann.

    Wir beginnen um  10 Uhr und enden um 16 Uhr. Treffpunkt ist der Hasenberg. Leitung und Begleitung an diesem Tag haben Diplomtheologin Helga Schmitt, Pastoralreferent Michael Mlynski und Gemeindereferentin Martina Leinen.

    Kostenbeitrag für Verpflegung und Unterlagen : 20,- Euro

    Bitte anmelden bei Gemeindereferentin Martina Leinen (Tel :06834/7820135; Martina.Leinen@bistum-trier.de) oder bei Pastoralreferent Michael Mlynski (Michael.Mlynski@bistum-trier.de) bis zum 27.04.2018.


  • 6. Mai 2018 - Chorkonzert "Nordlicht"

    Sonntag, 6. Mai 2018
    18 Uhr
    Pfarrkirche St. Peter Bous

    "Nordlicht"

    Chorkonzert mit Musik von Will Todd, Ola Gjeilo, Marten Jansson und John Rutter

    "Living Voices" Bous

    Streichorchester "floreat musica"

    Leitung: Dekanatskantor Andreas Hoffmann

     

     

  • 14. bis 20. Juli 2018 - Dorfrandfreizeit

    14.07.2018

    Dorfrandfreizeit 2018

    Dorfrandfreizeit 2018, das heißt zum diesjährigen 41. Mal, viel Spaß und Spiel auf dem Hasenberg. Diesmal von 14. bis 20. Juli 2018.
    Die Dorfrandfreizeit-Tage verbringen die Kinder in nach Alter gegliederten Gruppen, mit mindestens 2 Betreuern pro Gruppe. Dort gibt es jede Menge Raum zum Spielen, Toben oder Basteln und auch mal ganz neue Dinge zu entdecken. Weitere Informationen ...

  • Besondere Zeiten in 2018

    Das Programm für ein neues Jahr zu erstellen macht Spaß  …. Wie ist es aber im eigenen Leben? Wie gehe ich um mit Programmänderungen, wo ich alles so schön geplant hatte?? Was ist, wenn der eigene Körper, die Seele, äußere Umstände alles über den Haufen werfen und mich herausfordern?
    Zu solchen Fragen und zum Finden von Antworten brauchen wir Raum und Zeit. Ein wenig wollen wir mit unserem Jahresprogramm dazu beitragen und Möglichkeiten geben, um in Ruhe, im Miteinander, mit Gottes Wort Lebenszeichen zu entdecken, zu verstehen, Kraft zu tanken.
    Hier nun der Überblick und die Termine zum vormerken:

    1. 27.01.2018  Ein Samstag von 10-16 Uhr zum Thema: „Bewusst ins neue Jahr starten“ mit Pfarrerin Juliane Opiolla und Gemeindereferentin Martina Leinen
    2. Im März starten wir wieder in unsere Exerzitien im Alltag.  Am Thema wird noch gearbeitet. Wir werden uns in den 4 Wochen vor dem Palmsonntag wieder auf den Weg machen in der gewohnten Form.
      Leitung und Begleitung haben Pastoralreferent Michael Mlynski und Gemeindereferentin Martina Leinen.
    3. Im April gibt es die Möglichkeit sich mit dem Team Marlene und Reinhold Bous und Pastoralreferent Michael Mlynski  auf Pilgerwege zu begeben.
    4. Am 05.05.2018 findet ein Bibliodramatag statt unter der Leitung von Diplomtheologin Helga Schmitt und Pastoralreferent Michael Mlynski. (Samstag ca 10-16 Uhr)
    5. Am 9.06.2018 werden wir uns Zeit lassen für den Satz: „Gott hat mich bei meinem Namen gerufen“. (Samstag von 10 -16 Uhr) Leitung haben Pfarrer Volker Hassenpflug und Gemeindereferentin Martina Leinen
    6. Am 8.09.2018 findet ein Bibliodramatag statt unter der Leitung von Pastoralreferent Rolf Friedsam und Gemeindereferentin Martina Leinen.
    7. Abschließen wollen wir das Jahr mit einem biblischen Tag am 17.11.2018.

    Die genauen Ausschreibungen mit Veranstaltungsort, Themen und Inhalten, Teilnehmergebühr und Anmeldezeiten folgen jeweils zeitnah.

  • Aktion Lebensmittelkorb Bous

    Aktion Lebensmittelkorb Bous

    Die Mitglieder vom Caritas-Ausschuss verteilen regelmäßig Lebensmittel an die Bedürftigen unserer Gemeinde im Pfarrheim Bous. Die Lebensmittel werden Donnerstag ca. 14-tägig in der Zeit von 09.00 - 10.30 Uhr ausgegeben.

    Die nächsten Termine:

    • 12. April 2018
    • 26. April 2018
    • 3. Mai 2018
    • 17. Mai 2018
    • 7. Juni 2018
  • Ökumenischer Männerkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Schwalbach

    Mehr zum Halbjahresprogramm des Ökumenischen Männerkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Schwalbach mehr...

  • Minigottesdienste 2018

    Einmal im Monat findet Sonntags um 16.00 Uhr in der Kath. Kirche „St. Peter“ Bous ein Minigottesdienst für euch Kinder statt.
    Jeder Mini-Gottesdienst steht unter einem Thema, dass vorher im Pfarrbrief angekündigt wird.

    Unser Termine in diesem Jahr:

    • 04.02.2018
    • 11.03.2018
    • 22.04.2018
    • 10.06.2018
    • 19.08.2018
    • 23.09.2018
    • 28.10.2018
    • 25.11.2018

    Wir freuen uns, wenn viele Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern kommen!

  • 150 Jahre St. Marien Ensdorf


Weitere Hinweise & Angebote

Neben Angeboten und Veranstaltungen der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf möchten wir gerne auch auf Veranstaltungen im Umkreis hinweisen.

  • 15. April 2018 - Tag des ehrenamtlichen Engagements im Rahmen der Heilig-Rock-Tage in Trier

    Am Sonntag, 15. April, wird im Rahmen der Heilig-Rock-Tage der ‚Tag des ehrenamtlichen Engagements‘ stattfinden. Entsprechend dem Motto der Heilig-Rock-Tage ‚Herausgerufen - Du hast mehr verdient!‘ setzt sich der Tag thematisch mit dem auseinander, was Ehrenamtliche ‚mehr verdient‘ haben, aber auch mit der Art und Weise wie Begegnung im ehrenamtlichen Dienst geschieht. mehr...

  • Felixianum: spiritualität – leben – lernen

    Das Orientierungs- und Sprachenjahr in der Diözese Trier

    Das Felixianum richtet sich an junge Frauen und Männer zwischen 18 und 30, die vielleicht mit einem Studium, insbesondere einem Theologiestudium liebäugeln. Unter den drei Schlagwörtern spiritualität leben lernen geht’s auch ab 15. Oktober 2018 wieder darum, zusammen mit anderen Teilnehmern zusammen zu wohnen und zu leben und sich selbst und den eigenen Glauben besser kennenzulernen. mehr...

  • Gruppe für Alleinerziehende beim Caritasverband Saar – Hochwald e.V. in Saarlouis

    Zunehmend mehr Frauen und Männer sind heute alleinerziehend und müssen die vielfältigen Anforderungen des Alltags alleine bewältigen:
    Arbeit und Kinder unter einen Hut bekommen nach einer Trennung oder Tod des Partners, Ausbildung und Schule vereinbaren, Kinder erziehen, Alltags-, oder Familienproblemen bewältigen und vieles mehr.
    Die Betroffenen meistern ihr Leben mit Mut und Tatkraft. Die Gruppe möchte Alleinerziehenden bei der Bewältigung konkreter Lebensfragen und akuter Schwierigkeiten durch Information, Beratung und Hilfe zu mehr Sicherheit im Alltag und damit zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen.
    Sie sucht gemeinsam mit den Müttern und Vätern Antworten auf Sinn – und Lebensfragen, zeigt neue Perspektiven auf. Sie vermittelt Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten zwischen den Alleinerziehenden.
    In der Gruppenarbeit wird ermutigende Solidarität erfahren und Anregung zur Selbsthilfe gegeben.
    Während sich die Eltern untereinander austauschen, werden die Kinder in dieser Zeit von zwei Mitarbeiterinnen betreut.

    Die Gruppe findet durchgängig alle 14 Tage mittwochs von 15.30 Uhr-18.00 Uhr, außer in den Schulferien in der Geschäftsstelle in Saarlouis, Lisdorfer Str. 13, 3. Etage statt.

    Die nächsten Termine in 2016 sind am 13.01.; 27.01.; 24.02.; 09.03.; 23.03.; 20.04.; 04.05; 18.05; 01.06; 15.06; 29.06; und 13.07.
    Teilnahmegebühren oder sonstige Kosten entstehen keine. Das Projekt wird gefördert durch den Caritasverband und den Landkreis Saarlouis.
    Auskunft zur Gruppe oder zur Thematik erhalten Sie unter der Telefonnummer: 06831/9399-25 oder -27.

  • Therapeutische Kindergruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

    Wenn Eltern sich trennen, geht für Kinder ihre bisherige Welt in die Brüche. Es ist verständlich, dass viele Eltern bei Trennung und Scheidung oftmals mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind und nicht immer auf die Traurigkeit, Wut, Aggressivität und Nöte ihrer Kinder eingehen können.
    Auch Kinder, die keine besondere Reaktion zeigen, leiden oft schwer. Kinder brauchen in dieser Situation Hilfe, Anregung und Unterstützung zum Reden und Verarbeiten, um mit den Veränderungen zurecht zu kommen.
    Daher bietet der Caritasverband Saarlouis für betroffene Mädchen und Jungen im Alter von 7 - 12 Jahren eine therapeutische Kindergruppe an. Gemeinsam werden die Kinder mit fachlicher Unterstützung einer Dipl. Psychologin nach Wegen suchen, wie es ihnen, trotz Trennung der Eltern, wieder gut gehen kann.

    Die therapeutische Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien findet alle 14 Tage donnerstags von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in den Räumen des Caritasverbandes Saarlouis, Lisdorfer Str. 13, II.Stock statt.
    Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 06831 - 93 99 27 oder 06831 – 93 99 25.