Neues Schlüsselkonzept

Wie in Teil 2 des Berichtes zum Projekt Konsul erwähnt, haben die Gremien unserer Pfarrgemeinde dem neuen Schlüsselkonzept für das Pfarrheim in Bous bereits zugestimmt und damit auch ihr Vertrauen in die Ehrenamtlichen (und deren Sorgfaltspflicht) zum Ausdruck gebracht.

Mit dem neuen Schlüsselkonzept wird es jeder Gruppierung unserer Pfarrgemeinde bzw. deren Ansprechpartner ermöglicht, einen Schlüssel für das Pfarrheim zu erhalten, wodurch sich sowohl für die Gruppierung als auch für unsere Pfarrsekretärin eine deutliche Zeitentlastung ergibt. Gleichwohl muss mit der Pfarrsekretärin weiterhin die Verfügbarkeit des oder der Räume (telefonisch) abgestimmt werden. Die Türen der Innenräume werden künftig bis auf wenige Ausnahmen unabgeschlossen sein, so dass nur ein Schlosstausch (Eingangstür des Pfarrheimes) erforderlich ist.

Wenn Sie und ihre Gruppierung gerne einen solchen Schlüssel für das Pfarrheim erhalten möchten oder vorab Fragen haben, bitten wir Sie, sich bis 09. November 2014 mit Herrn Robert Maas in Verbindung zu setzen:

Nach Ermittlung des Bedarfs werden wir unverzüglich mit der Umsetzung beginnen und sämtliche „Schlüsselanwärter/-innen“ zu einer kurzen Veranstaltung mit Einweisung und Übergabe des Schlüssels in das Pfarrheim einladen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser ersten Umsetzung einer Maßnahme im Rahmen des Projektes Konsul bereits einigen Anregungen aus der Befragung gerecht werden.

Robert Maas im Oktober 2014 für das Projektteam Konsul