Pfarrämter

Das Fenster zur Pfarrei

Pfarramt Bous

Pfarrsekretärin Angelika Orth
Kirchstraße 30
66359 Bous
Tel. 06834/2378
Fax: 06834/70338
bous(at)pg-bous-ensdorf.de

Pfarramt Ensdorf

Pfarrsekretärin Alexandra Schmitt
Provinzialstraße 117
66806 Ensdorf
Tel: 06831/52264
Fax: 06831/54995
ensdorf(at)pg-bous-ensdorf.de

Eingeschränkte Öffnungszeiten

Die Pfarrämter in Bous und Ensdorf sind krankheitsbedingt derzeit nur eingeschränkt geöffnet.

 

Pfarramt in Bous

Kirchstraße 30

66359 Bous

Tel. 06834/2378

bous@pg-bous-ensdorf.de

Pfarramt in Ensdorf

Provinzialstraße 117

66806 Ensdorf

Tel. 06831/52264

ensdorf@pg-bous-ensdorf.de

Montag

geschlossen

09.00 – 12.00 Uhr

Dienstag

14.00 - 17.00 Uhr

geschlossen

Mittwoch

09.00 – 12.00 Uhr

geschlossen

Donnerstag

geschlossen

14.00 – 17.00 Uhr

Freitag

geschlossen

geschlossen

Da in beiden Pfarrämtern die Anliegen auch beider Pfarreien bearbeitet werden, bitten wir Sie, sich in den Zeiten, in denen ein Pfarramt nicht besetzt ist, an die Pfarrsekretärin im jeweils anderen Pfarramt zu wenden.

Sofern Sie in den Pfarrämtern telefonisch niemanden erreichen sollten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, damit wir uns zeitnah um Ihre Anliegen kümmern und gegebenenfalls zurückrufen können.

In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Seelsorger in Schwalbach:
Pfarrer Hans-Georg Müller, Pfarrvertreter und stellvertretender Dechant, Tel. 06834/52134, oder
Pfarrer (Kooperator) Christian Zonker, Tel. 06834/401217.

Pfarramt - Fenster der Pfarrei

Das Pfarramt ist nicht nur ein Ort, wo professionelle Verwaltungsarbeit geleistet wird, sondern es ist zentrale Anlaufstelle der Pfarrei, ein Ort der Begegnung von Menschen aller Berufs- und Altersgruppen, von Menschen aus allen sozialen Schichten und den verschiedensten Lebenssituationen, die als Glaubende oder Zweifelnde mit ihren vielfältigen Anliegen kommen. Es kommen

  • Menschen, die sich oder ihr Kind zur Taufe, Erstkommunion, Firmung etc. anmelden, oder die in die Kath. Kirche wieder eintreten oder übertreten möchten,
  • Paare, die heiraten möchten,
  • Trauernde, die einen Sterbefall haben,
  • Pfarrangehörige, die zur Übernahme des Patenamtes einen Patenschein benötigen,
  • Angehörige, die Messen bestellen in besonderen Anliegen,
  • Menschen, die in Not geraten sind und Hilfe erwarten, und
  • ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Anliegen und Wünschen.

Für diese Menschen ist die Pfarrsekretärin meistens die erste Kontaktperson, die

  • ihnen zuhört,
  • sie annimmt in ihren Anliegen,
  • kompetent sachdienliche Auskünfte erteilt,
  • ihnen ein Gespräch mit den Seelsorgern vermittelt.

Annahme redaktioneller Beiträge für den wöchentlichen Pfarrbrief

Beiträge für den Pfarrbrief sind immer im Pfarramt abzugeben. Sie können auch per e-mail an das Pfarramt gesandt werden.
Redaktionsschluss für den Pfarrbrief, der in der Folgewoche erscheint, ist grundsätzlich immer Donnerstag, 11.00 Uhr. Die genauen Angaben zum Redaktionsschluss finden Sie für drei Wochen im voraus immer am Ende des wöchentlichen Pfarrbriefes.
Beiträge, die nach dem Redaktionsschluss im Pfarramt eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.