Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ergänzungswahl zum Verwaltungsrat Ensdorf

Laut Ordnung für die Wahl der Verwaltungsräte der Kirchengemeinden im Bistum Trier sollen innerhalb von drei Monaten nach der Konstituierung der Pfarrgemeinderäte (PGR) die Ergänzungswahlen zum Verwaltungsrat durchgeführt werden. Als Termin legte der PGR den 16. Februar fest.

Nach Aufforderung an die Gemeindemitglieder, geeignete Kandidaten zu benennen, konnte die Wahlliste erstellt werden.

Drei Ratsmitglieder mussten neu gewählt werden. Mindestens fünf Kandidaten musste die Wahlliste ausweisen.

Zur Kandidatur waren bereit: Anke Diegler, Thomas Hartz, Anke Maurer, Jörg Neis, Dr. Dirk Schmidt und Erik Seelbach.

Nach Ende der Amtszeit schieden die Herren Hans-Gerd Eisenbarth, Jürgen Görgen, Aloysius Simon und Josef Wegener aus. Sie verzichteten auf eine weitere Kandidatur.

Weil die Zahl der Gemeindemitglieder in Ensdorf aktuell unter 5000 liegt, gehören dem Verwaltungsrat außer dem Pfarrer als geborenes Mitglied nur noch sechs Personen an gegenüber vorher acht. Dieser Umstand bedingte, dass aus dem bisher achtköpfigen Verwaltungsrat eine Person zusätzlich per Losentscheid herauszuwählen war, um dann zu den verbleibenden drei Mitgliedern weitere drei nachwählen zu können (jeweils die Hälfte wird nach vier Jahren nachgewählt). Das Los fiel auf Erik Seelbach, der jedoch erneut zur Kandidatur bereit war.

Am 16. Februar wählte dann der Pfarrgemeinderat Ensdorf für die Amtszeit 2019/2020 Thomas Hartz, Anke Maurer und Dr. Dirk Schmidt. Herzlichen Glückwunsch!

So gehören dem Rat für die kommenden vier Jahre an:

  • Thomas Hartz (8 Jahre)
  • Anke Maurer (8 Jahre)
  • Guido Müller (4 Jahre)
  • Dr. Dirk Schmidt (8 Jahre)
  • Hermann Schon (4 Jahre)
  • Josef Schon (4 Jahre)
  • Pastor Heinz Haser

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

Allen ehemaligen Verwaltungsratsmitgliedern danke ich für ihr stets engagiertes und umsichtiges Mitwirken in allen Verwaltungsfragen unserer Kirchengemeinde. Zusammen mit den neuen Mitgliedern wird noch eine gesellige Dank- und ebenso Startfeier stattfinden, zu der gesondert eingeladen wird.

Allen Personen, die zur Kandidatur bereit waren, sage ich ein anerkennendes Wort des Dankes.

Pastor Heinz Haser