Rückblick Familienwochenende in Speyer 02.- 04.März 2018

Am Freitagnachmittag, dem 02.März, starteten wir mit insgesamt sieben Familien zu unserm diesjährigen Familienwochenende. Nachdem es am Vormittag noch Glatteis regnete, waren alle heil froh pünktlich den Zug zu erreichen.
Der Zug brachte uns sicher zu unserm Ziel, der Domstadt Speyer. Dort erreichten wir nach einer kurzen Busfahrt die Jugendherberge.
Unser Wochenende stand unter dem Thema „Spurensuche“. In Speyer gab es viele Spuren zu entdecken.

Wir nahmen an einer besonderen Art der Spurensuche teil, bei der wir mit detektivischem Gespür einen Mordfall im Jahr 1462 aufdecken mussten.
Natürlich stand auch eine Besichtigung des Domes auf dem Programm. Dort informierten sich groß und klein mit Hilfe von Audioguides über das beeindruckende Gotteshaus.

Auf Spurensuche  gingen wir nicht nur in der Stadt, sondern auch in unserem Leben. In den Morgenimpulsen und einem Wortgottesdienst am Sonntag beschäftigten wir uns mit den Fragen welche Personen, Erlebnisse und Erfahrungen in unseren Familien bisher Spuren hinterlassen haben. Wir überlegten, wie wir Gottes Spuren in unserem Leben entdecken können und welche Spuren wir in unserem Leben hinterlassen möchten.