Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wahl der Räte im Bistum Trier

Die direkt in den Pfarreienrat gewählten Mitglieder unserer Pfarrei für die Amtszeit 2021 – 2025

Die Wahl wurde am 6 /7 . November 2021 nach der Ordnung für die Wahl der Pfarrgemeinderäte als Persönlichkeitswahl durchgeführt.

Wahlberechtigt waren in Bous 3560 Katholikinnen und Katholiken. Gewählt haben 99 Katholikinnen und Katholiken. Wahlbeteiligung 2,8 %

Wahlberechtigt waren in Ensdorf 3692 Katholikinnen und Katholiken. Gewählt haben 79 Katholikinnen und Katholiken. Wahlbeteiligung 2,1 %

Folgende Personen wurden direkt in den Pfarreienrat gewählt:

Bous

Michael Mehl

56 Jahre, verheiratet, Vater von 4 Jungs

"Für eine achtsame, helfende, lebendige und tolerante Kirche möchte ich mich in unserer Gemeinde engagieren."

Peter Paulus

71 Jahre, verheiratet, vier Töchter, vier Enkelkinder, Rentner

„Ich fühle mich angesprochen und aufgerufen, an der Neuorientierung unserer Gemeinden mitzuwirken“

Anika Rusch

17 Jahre, Schülerin am MPG Saarlouis, Messdienerin

"Als Messdienerin will ich als Stimme der Jugend wirken und unsere Pfarreiengemeinschaft mit neuen Ideen mitgestalten."

Birgit Schuhmann

Versicherungskauffrau, 43 Jahre

"Unsere Kirche ist im Wandel.
Vertrauen, Transparenz, Treffpunkt in Corona-Zeiten, getreu dem Motto:
Christ sein, weit denken, mutig handeln, sind dringende Aufgaben,
die wir miteinander angehen.
Neues zuzulassen und gleichzeitig Heimat - vor allen Dingen in der heutigen Zeit - zu sein, möchte
ich umsetzen, basierend auf der frohen Botschaft von Gottes Liebe."

Ulrike Soranna

Hausfrau und Küsterin, 3 Kinder und 3 Enkelkinder, 77 Jahre

"Zahlreiche Veränderungen in Gesellschaft und Kirche wirken auch auf Pfarreien. Diese Veränderungen sind auch Chancen zur Gestaltung für die Zukunft unserer Kirchen"

Ensdorf

Lukas Görgen

Student (Englisch und Katholische Religion für das Lehramt an Gymnasien), 25 Jahre

"Kirche ist für viele Menschen ein Ort der Heimat: Deshalb ist es mir ein Anliegen, aktiv an ihrer Gestaltung mitzuwirken, Verantwortung in ihr zu übernehmen und sie weiterhin lebendig zu gestalten."

Andrea Holzer

57 Jahre, verheiratet, Mutter von zwei Kindern, Hauswirtschaftskraft

"Mein Anliegen ist es, dass wir die Jugend in unseren Reihen unterstützen und ihren Ideen gegenüber offen sind. Ganz besonders wichtig ist mir der Blick auch auf Familien und Senioren."

David Selzer

Student (Deutsch und Katholische Religion für das Lehramt an Gymnasien), 22 Jahre

"Unser aller Beitrag erfüllt die Kirche mit Leben: So bin ich gerne bereit und gespannt, Verantwortung zu übernehmen im Dienst für und mit unserer Gemeinde."

Ralf Wolf

verheiratet, Vater von einem Kind, Teamleiter Logistik, 44 Jahre

"Die Gremien vertreten die Interessen der ganzen Gemeinde. Ich möchte meiner Generation eine Stimme verleihen und sie berücksichtigt wissen.

Gerade in einer Zeit, in der die Kirche viel an Vertrauen verloren hat, ist es mir wichtig, dass der Pfarreienrat das Bild unserer Kirche positiv prägt."

Wahltermin und -ort

An den beiden Wahltagen können Sie Ihre Stimme in Ihrem Wahllokal abgeben:

  • Pfarrheim in Bous für die Gläubigen, die ihren Wohnsitz in Bous haben
  • Feierraum in Ensdorf für die Gläubigen, die ihren Wohnsitz in Ensdorf haben haben

Eine Wahl im anderen Ort ist leider nicht möglich, da die Kandidaten je Pfarrbezirk gewählt werden.

Die Wahllokale sind geöffnet

  • Samstag, 06. November, 17:00 - 19:30 Uhr
  • Sonntag, 07. November, 09:30 - 12:00 Uhr
  • Sonntag, 07. November, 14:00 - 18:00 Uhr

Persönlichkeitswahl

Die Wahl wurde als Listenwahl eingeleitet. Es haben sich jedoch nicht genügend Personen zur Kandidatur bereit erklärt. Um die Wahl weiter gültig durchführen zu können, wird die Wahl als Persönlichkeitswahl fortgesetzt. Die oben aufgeführten Personen sind zur Kandidatur bereit. Für die Wahl haben die Wählerinnen und Wähler zwei Möglichkeiten:

  1.  Wenn aufgeführte Personen gewählt werden sollen, so bleibt der Name stehen. Wenn Personen nicht gewählt werden sollen, so ist der Name zu streichen. 
  2. Bis zur Höchstzahl der direkt in den Pfarreienrat zu wählenden Mitglieder können weitere Namen eingetragen werden.

Zur Wahl dürfen auf diesem Stimmzettel höchstens die Namen von 5   Personen aufgeführt werden, die alle eindeutig bestimmbar sein müssen, gegebenenfalls durch Beifügung ihrer Anschrift.

Wählbar ist, wer katholisch ist, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat und seinen Hauptwohnsitz in der Pfarrgemeinde hat oder den Hauptwohnsitz außerhalb der Pfarrgemeinde hat und in der Pfarrgemeinde einen wichtigen Dienst wahrnimmt. Nicht wählbar ist, wer durch kirchenbehördliche Entscheidung von den allen Kirchenmitgliedern zustehenden Rechten ausgeschlossen ist.

Informationen zur Wahl der Räte in Bous und Ensdorf

In den Pfarreien des Bistums Trier werden am 06. und 07. November die pastoralen Gremien neu gewählt. Die Gremien unserer Pfarreiengemeinschaft haben sich dazu entschieden, per Direktwahl einen Pfarreienrat bestehend aus je gleichvielen Mitgliedern aus Bous und Ensdorf zu wählen.

Die Liste der Kandidaten und weitere Informationen zu den jeweiligen Personen finden Sie an den Informationsständen, als Aushang, sowie auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft. Durch Ihre Teilnahme an der Wahl unterstützen Sie die Kandidaten, die sich zur aktiven Mitgestaltung der Zukunft unserer Pfarreiengemeinschaft bereit erklärt haben.

An den beiden Wahltagen können Sie Ihre Stimme in Ihrem Wahllokal abgeben. Das Pfarrheim in Bous fungiert dabei als Wahllokal für die Gläubigen, die ihren Wohnsitz in Bous haben, und der Feierraum in Ensdorf für all diejenigen, die dort ihren Wohnsitz haben.

Die Wahllokale sind am Samstag, dem 06. November von 17-19:30 Uhr sowie am Sonntag, dem 07. November von 9:30 -12 Uhr und von 14-18 Uhr geöffnet. Wir freuen uns schon jetzt über eine hohe Wahlbeteiligung!

Der Wahlausschuss

Hinweis:

Zu den gleichen Zeiten ist das Pfarrheim in Bous auch für die Abgabe von Lebensmittelspenden "Teilen wie St. Martin" geöffnet.

 

Trier – In den Pfarreien des Bistums Trier werden am 6. und 7. November die pastoralen Gremien neu gewählt. Die Vorbereitungen für die Wahlen haben inzwischen auch in unserer Pfarrei/Pfarreiengemeinschaft begonnen. Eine lebendige Pfarrei braucht aktive Mitglieder. Denn ohne die Bereitschaft vieler Menschen zu einem ehrenamtlichen Engagement könnten weder in der Gesellschaft, noch in Verbänden und Vereinen und auch nicht in der Kirche die anstehenden Aufgaben erfüllt werden. Auch unsere Bistumssynode betont die große Bedeutung der Beteiligung aller Christinnen und Christen. So heißt es im Abschlussdokument: „Eine Kirche, die Jesus und dem Evangelium vom anbrechenden Reich Gottes folgt, setzt auf die Würde und die Verantwortung aller Getauften.“ Daher suchen wir Frauen und Männer ab 16 Jahren, die sich vorstellen können, in einem pastoralen Gremium mitzuarbeiten und die bereit sind, sich als Kandidatin und Kandidat bei den bevorstehenden Wahlen anzutreten.

Die Gremien der Pfarreien Bous-Ensdorf der Pfarreiengemeinschaft haben sich für die Option der Direktwahl von 8 Mitgliedern in den Pfarreienrat entschieden. „Dies hat vor allem pastorale, aber auch pragmatische Gründe: In der Vergangenheit ist es zunehmend schwieriger geworden, die für eine Pfarrgemeinderatswahl notwendige Zahl an Kandidatinnen und Kandidaten zu finden.“

Für ein kirchliches Ehrenamt gibt es viele gute Gründe: Durch Ihr Engagement können Sie mit Ihren Erfahrungen die Zukunft der Kirche vor Ort mitgestalten. Gemeinsam mit anderen können Sie in Ihrer Heimat etwas bewegen und sich für ein gelingendes Miteinander der Menschen vor Ort einsetzen. Zugleich geben Sie der Kirche ein Gesicht und Ihrem Glauben eine Stimme. Die Mitarbeit in Räten ist ein selbstbewusstes Glaubenszeugnis kirchlicher Laien. Wenn Sie Interesse haben, aber noch Fragen zu der Arbeit in einem pastoralen Gremium haben, können Sie sich an die aktuellen Mitglieder der Pfarrgemeinderäte wenden.

Infos auch im Internet unter www.bistum-trier.de/wahlen2021