Verabredungen mit den örtlichen Bestattungsinstituten (Stand: 10. April 2018)

Folgende Seelsorger stehen seitens der katholischen Kirche für die Trauerpastoral in der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf zur Verfügung:

  • Pfarrer Dr. Frank Kleinjohann, Pfarrverwalter der PG Bous-Ensdorf und Leitender Pfarrer der PG Saarlouis links der Saar
  • Pfarrer Christian Müller, Kooperator
  • Kaplan Heiko Marquardsen
  • Rolf Friedsam, Pastoralreferent des Dekanates Saarlouis
  • Reinhold Hedrich, Pastoralreferent des Dekanates Saarlouis
  • Michael Mlynski, Pastoralreferent des Dekanates Saarlouis

Kontaktnahme über die Pfarrbüros:

Mögliche Gottesdienstformen sind:

  1. Erdbestattung/Urnenbeisetzung direkt am Grab – ggf. mit gemeinsamem Weg dorthin
  2. Trauerfeier in der Friedhofskapelle mit anschl. Erdbestattung/Urnenbeisetzung auf dem Friedhof
  3. Sterbeamt in der Kirche und anschl. Erdbestattung/Urnenbeisetzung auf dem Friedhof – ggf. mit einer weiteren vorhergehenden Erdbestattung/Urnenbeisetzung
  4. Sterbeamt in der Kirche und Verabschiedung des Sarges zur Kremation oder medizinischen Forschung; Beisetzung zu einem späteren Zeitpunkt
  5. Sterbeamt im Rahmen einer regulären Werktags- oder Sonntagsmesse und Erdbestattung bzw. Urnenbeisetzung zu einem separaten Zeitpunkt

Mögliche Zeiten:

  • Form 3) und 4) Montag bis Freitag Sterbeamt um 14.30 Uhr mit anschließender Erdbestattung/Urnenbeisetzung
  • In Phasen, in denen viele Menschen sterben, kann es notwendig werden, eine zweite Erdbestattung/Urnenbeisetzung mit dem Sterbeamt zu kombinieren. Diese findet dann stets um 13.30 Uhr, also vor dem Sterbeamt, statt. Wir bitten um Verständnis, dass über die Notwendigkeit alleine das Pfarrbüro entscheidet und keine Unterschiede gemacht werden.
  • Grundsätzlich findet jeweils nur ein Sterbeamt pro Tag in Bous oder Ensdorf statt, nicht mehr parallel an beiden Orten.
  • Form 1) und 2) Montag bis Freitag um 11.30 Uhr bzw. nach Vereinbarung
  • Form 5) hängt vom jeweiligen Gottesdienst ab

Wegen der gesetzlichen Liegefrist bei Erdbestattungen wird hinsichtlich des Termins für ein Sterbeamt am Freitag um 14.30 Uhr folgende Absprache getroffen:

  • für eine Erdbestattung kann dieser Termin ab einer Woche vorher, also ab Freitag der vorhergehenden Woche vergeben werden
  • er wird grundsätzlich bis einschließlich Montag für eine evtl. Erdbestattung freigehalten
  • ab Dienstag kann der Termin auch für eine evtl. gewünschte Urnenbeisetzung vergeben werden.

Bei Urnenbeisetzung in Friedwald oder Ruheforst bieten wir an:

  • Sterbeamt in der Kirche und Verabschiedung des Sarges zur Kremation
  • Sterbeamt im Rahmen einer regulären Werktags- oder Sonntagsmesse
  • An der Beisetzung im Friedwald können wir uns nicht beteiligen
  • Wie bei allen anderen Formen auch gehört selbstverständlich ein persönliches Seelsorgsgespräch mit den Hinterbliebenen dazu

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass für die Erdbestattung/Urnenbeisetzung grundsätzlich die Geistlichen des Bereichs zuständig sind, in dem der entsprechende Friedhof liegt. Wir halten also keine Beisetzungen außerhalb der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf. Einzige Ausnahme: Falls das Sterbeamt in der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf stattfindet, die betreffende Person aber außerhalb bestattet werden soll.

Erstansprechpartner ist grundsätzlich das Pfarrbüro!

Samstags und sonntags finden keine Beisetzungen oder Trauerfeiern statt!

Falls aus persönlicher Verbundenheit Geistliche von außerhalb hinzugezogen werden sollen, geht dies nur nach vorheriger Absprache mit dem Pfarrverwalter durch den betreffenden Geistlichen selber. Alle oben aufgeführten Absprachen und Regelungen gelten dabei ohne Unterschied und Ausnahme inkl. der Möglichkeit eines Sterbeamtes mit zwei Beisetzungen!

Die Vereinbarung der 2. Sterbeämter und 1. Jahrgedächtnisse erfolgt individuell zwischen Pfarrbüro und Angehörigen bzw. Bestatter. Diese Gottesdienste sind nicht mehr an feste Termine gebunden. Jede Sonn- und Werktagsmesse kommt dafür in
Frage. Die Angehörigen bzw. der Bestatter setzen sich hierzu telefonisch mit dem Pfarrbüro in Verbindung.