Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dank und Solidarität

Für die vielfältigen Zeichen der Begrüßung im Zusammenhang mit meinem Dienstbeginn in der Pfarreiengemeinschaft Bous-Ensdorf bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe mich sehr gefreut, dass mir so viele Menschen, offiziell oder privat, Ihre Unterstützung und Verbundenheit zum Ausdruck gebracht haben.

Ein besonderes Wort des Dankes möchte ich an dieser Stelle auch an die Mitarbeiterinnen richten, die mir gerade in diesen ersten Wochen des Neubeginns überaus hilfreich und loyal zur Seite gestanden haben: Das sind die Pfarrsekretärinnen Katrin Blohm, Christine Hawner und Elisabeth Jenal sowie die Küsterinnen Bärbel Görgen und Ulrike Soranna. Sie wirken oft im Hintergrund, leisten aber einen ganz wertvollen und unverzichtbaren Dienst.

So bin ich nun auch offiziell in Bous-Ensdorf gestartet. Nach gefüllten und intensiven Wochen beginnt jetzt die Sommerferienzeit und damit ein etwas ruhigerer Abschnitt, in dem wir hoffentlich alle etwas Ruhe und Erholung finden können. Das wünsche ich uns allen.

Vergessen wir aber dabei nicht, dass es vielen Menschen auf der Welt bei weitem nicht so gut geht wie uns. Die Flutkatastrophe in unserem Land hat uns alle geschockt und vielen Menschen Hab und Gut, zahlreichen sogar das Leben gekostet. Das bewegt uns zutiefst, zumal ein großer Teil der verwüsteten und geschädigten Orte auf dem Gebiet unseres Trierer Bistums liegen. Helfen wir, soweit wir können, und tragen wir die Sorgen und Nöte der Mitmenschen im Gebet mit.

Spenden können auf das Spendenkonto des Bistums Trier und der Caritas, IBAN: DE43 3706 0193 3000 6661 21, BIC: GENODED 1PAX, Stichwort:" Hochwasser 2021", überwiesen werden. 

Mit den besten Segenswünschen,

Ihr Pastor Christian Müller

 

WasserMacht

Wasser ist Leben.
Wasser ist Tod.

Wasser macht sprachlos.
Wasser macht trostlos.
Wasser macht hilflos.

Aber auch:
Wasser macht nachdenklich.
Wasser macht solidarisch.

Wasser bringt Leben.
Wasser bringt Tod.

Bringt es uns auch
auf andere Gedanken,
auf Taten, die jetzt
Not wendig sind?

Peter Schott, In: Pfarrbriefservice.de

 

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie uns im Internet gefunden haben und sich für unsere Pfarreiengemeinschaft interessieren.
Christen leben in Gemeinden, an einem ganz konkreten Ort und zu einer ganz bestimmten Zeit.
Sie leben immer mit anderen Menschen zusammen, die geprägt sind durch ihre ganz persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten.
Jeder hat seine Probleme und Nöte, seine eigenen Erwartungen und Freuden. Jeder hat auch seine ganz persönliche Glaubensgeschichte.
Aus etwa 10.000 dieser unterschiedlichsten Menschen setzt sich unsere Pfarrgemeinschaft, bestehend aus den Pfarreien St. Peter Bous und St. Marien Ensdorf, zusammen.
Wir wollen Ihnen mit unserem Internetauftritt zeigen, wie normal, aber auch wie vielfältig und bunt das Leben in unseren Gemeinden ist.
Für Anregungen und Ergänzungen sind wir jederzeit offen.
Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!